Montag, 26 Juni 2017
Notruf : 112

Ausgelöster Heimrauchmelder – Rauchentwicklung in Wohnung

112-logo-europaweitIn der Nacht des 29.04.2015 löste ein Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus im Allensbacher Ortsteil Kaltbrunn aus. Nachbarn bemerkten dies und alarmierten über den europaweiten Notruf 112 die Feuerwehr, da der Bewohner der betroffen Wohnung sich nicht meldete und Brandgeruch vorhanden war. Daraufhin wurden von der integrierten Rettungsleitstelle in Radolfzell die Feuerwehr Allensbach Abteilung Allensbach und Abteilung Kaltbrunn zu einer unklaren Brandmeldung alarmiert.

Unter der Einsatzleitung von Hans-Christoph Köhne ging ein Trupp unter Atemschutz in die Wohnung und konnte den Bewohner dort schlafend antreffen. Die Person wurde zur ärztlichen Betreuung an den anwesenden Rettungsdienst übergeben. Als Ursache für die Rauchentwicklung konnte vergessenes Essen im Backofen lokalisiert werden. Im Anschluss wurde die Wohnung mittels Hochdrucklüfter belüftet und an die Polizei übergeben.

Im Einsatz waren 36 Feuerwehrmänner- und Frauen mit 9 Fahrzeugen, sowie die Polizei mit drei Streifenwagen und der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen.

Termine

Kontakt

Feuerwehr Allensbach
Freiwillige Feuerwehr Allensbach

Zum Riesenberg 6
78476 Allensbach
Deutschland

www.feuerwehr-allensbach.de