Dienstag, 12 Dezember 2017
Notruf : 112

Überlandhilfe Großbrand Konstanz

In der 2015-07-05-grossbrand-konstanz-2Nacht des 05.07.2015 um 01:00 Uhr alarmierte die Rettungleitstelle Konstanz die Freiwillige Feuerwehr Allensbach zusammen mit der Abteilung Langenrain-Freudental  zu einer Überlandhilfe nach Konstanz. Dort brach am Morgen des 04.07.2015 um 11:35 Uhr ein Brand im Schwimmbad „Schwaketenbad“ aus, welcher sich im Laufe des Einsatzes zu einen Vollbrand ausdehnte.

Eine 20 Mann starke Gruppe, unter der Leitung von Hans-Christoph Köhne, aus Atemschutzgeräteträgern und Maschinisten der beiden Abteilungen machte sich daraufhin auf den Weg nach Konstanz. Hier lösten sie die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Konstanz ab. Die Aufgaben waren die Brandbekämpfung und das ablöschen einzelner Glutnester. 2015-07-05-grossbrand-konstanz-1Ein Trupp unter Atemschutz unterstützte das THW Konstanz beim öffnen der Decken im Außenangriff. Ein weiterer Abschnitt war die Brandbekämpfung über eine Drehleiter. Parallel dazu wurden um das gesamte Objekt mehrere Strahlrohre zum löschen eingesetzt. Die Einsatzkräfte der Abteilungen Allensbach und Langenrain-Freudental waren von 01:00 Uhr bis 09:00 Uhr im Einsatz und wurden im Anschluss durch Kräfte der Feuerwehren Reichenau und Radolfzell abgelöst.2015-07-05-grossbrand-konstanz-3

Ab 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr waren die Abteilungen Kaltbrunn und Hegne, unter der Leitung von Wolfgang Eckert, mit 15 Mann im Einsatz. Sie lösten die Kräfte der Feuerwehr Reichenau und Radolfzell ab. Sie unterstützen ebenfalls bei den Nachlöscharbeiten.

Termine

Kontakt

Feuerwehr Allensbach

Zum Riesenberg 6
78476 Allensbach
Deutschland
www.feuerwehr-allensbach.de