Sonntag, 20 Mai 2018
Notruf : 112

Brandschutztipp: Mit einem Knall ins neue Jahr

Bild: Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg e. V.

Par­ty und gu­te Lau­ne ge­hö­ren für die meis­ten Men­schen zu ei­nem ge­lun­ge­nen Jah­res­wech­sel. Wir möch­ten ger­ne un­se­ren Bei­trag zu Ih­rer gut ge­lin­gen­den Sil­ves­ter­fei­er leis­ten. Und zwar mit ein paar Tipps, die da­für sor­gen, dass die Feu­er­wehr nicht plötz­lich „Gäs­te“ Ih­rer Par­ty wer­den.

Be­ach­ten Sie da­her bit­te fol­gen­de Hin­wei­se zum Feu­er­werk
  • Feu­er­werks­ar­ti­kel ge­hö­ren nicht in die Hän­de von Kin­dern, Ju­gend­li­chen und al­ko­ho­li­sier­ten Per­so­nen!
  • Knall­kör­per und Ra­ke­ten nur im Frei­en ver­wen­den. Aus­rei­chen­den Si­cher­heits­ab­stand zu Per­so­nen und Ge­bäu­den ein­hal­ten und die Ge­brauchs­an­wei­sung be­ach­ten!
  • Knal­ler nicht zu­sam­men­bün­deln, nicht wie­der an­zün­den; un­brauch­bar ma­chen mit Was­ser!
  • Ra­ke­ten nur senk­recht ab­feu­ern, si­che­ren Stand­platz wäh­len (lee­re Fla­sche im Fla­schen­kas­ten). Auf ei­ne si­che­re Flug­rich­tung ach­ten!
  • Ra­ke­ten bei stär­ke­rem Wind und Wind­bö­en nicht ab­feu­ern!
  • Auf kei­nen Fall Feu­er­werks­kör­per selbst her­stel­len oder il­le­gal aus dem Aus­land im­por­tie­ren. Ach­ten Sie auf das BAM-Prüf­zei­chen der Bun­des­an­stalt für Ma­te­ri­al­for­schung- und Prü­fung!
  • Für den Not­fall Lösch­mit­tel (Ei­mer mit Was­ser, Feu­er­lö­scher) be­reit­stel­len!
  • Schüt­zen Sie Haus und Woh­nung vor Brand­ge­fah­ren. Ent­fer­nen Sie Mö­bel, Haus­rat und an­de­re brenn­ba­re Ge­gen­stän­de von Bal­ko­nen und Ter­ras­sen. Schlie­ßen Sie Fens­ter und Tü­ren und neh­men Sie Rück­sicht auf Kin­der und Tie­re, die sehr un­ter der Knal­le­rei lei­den!

Be­ach­ten Sie, dass das Ab­bren­nen von Feu­er­werk in un­mit­tel­ba­rer Nä­he von Kir­chen, Kran­ken­häu­sern, Kin­der- und Al­ters­hei­men so­wie Reet- und Fach­werk­häu­sern ver­bo­ten ist.

De­ko­ra­tio­nen und Aus­stat­tun­gen

  • Luft­schlan­gen, Gir­lan­den und Lam­pi­ons dür­fen nicht mit Heiz­strah­lern oder of­fe­nem Feu­er (Zi­ga­ret­ten!) in Be­rüh­rung kom­men.
  • Bren­nen­de Ker­zen nie­mals un­be­auf­sich­tigt las­sen!

Bei Ver­an­stal­tun­gen in grö­ße­ren Räu­men gilt:

Aus­ge­wie­se­ne Flucht- und Ret­tungs­we­ge so­wie Not­aus­gän­ge müs­sen frei be­nutz­bar blei­ben. Das Ab­stel­len von Ge­gen­stän­den oder Par­ken vor sol­chen Aus­gän­gen ist ver­bo­ten!

Soll­te es den­noch zu ei­nem Brand kom­men, so hel­fen wir Ihnen selbst­ver­ständ­lich auch in der Sil­ves­ter­nacht.

Not­ruf-Te­le­fon: 112

(Gefällt mir = lesenswerte Meldung)

Alarmierungsart:Funkmeldeemfänger

Termine

Kontakt

Feuerwehr Allensbach

Zum Riesenberg 6
78476 Allensbach
Deutschland
www.feuerwehr-allensbach.de