Freitag, 21 September 2018
Notruf : 112

Verkehrsunfall B33

2015_11_08_vu_b33Am Mittag des 08.11.2015, während des alljährlichen Herbstfests der Feuerwehr Allensbach, ereignete sich auf der B33 zwischen den Anschlussstellen Allensbach Mitte und Ost ein schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.

Um 12:28 Uhr wurde der Rettungszug der Feuerwehr Allensbach alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte wurde ein Frontalzusammenstoß zweier PKW angetroffen. In einem der Fahrzeuge war der Fahrer eingeklemmt worden, so dass er mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden musste. Der Fahrer des zweiten PKW konnte durch Passanten befreit werden. Parallel hierzu stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, betreute die beteiligten Personen und sicherte die weitläufige Unfallstelle ab.

Nachdem der Fahrer gerettet und an den Rettungsdienst übergeben worden war, unterstützten die Einsatzkräfte bei der Räumung der Unfallstelle und nahmen die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf.

Nach ca. 1,5 Stunden könnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Feuerwehr Allensbach war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Ausgelöster Heimrauchmelder

112-logo-europaweit
Am Morgen des 05.11.2015 meldete die Notrufleitstelle der Malteser ein ausgelösten Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Hörenbergstraße. Da die Bewohnerin nicht erreicht werden konnte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Allensbach um 10:13 Uhr vorsorglich zum Brandeinsatz alarmiert. 
Vor Ort wurde die betroffene Wohnung kontrolliert. Die Bewohnerin wurde ebenfalls angetroffen. Für die Feuerwehr war kein eingreifen notwendig. 
Nach ca. 15 Minuten konnten die Kräfte wieder einrücken. 

Termine

Kontakt

Feuerwehr Allensbach

Zum Riesenberg 6
78476 Allensbach
Deutschland
www.feuerwehr-allensbach.de