Freitag, 20 Oktober 2017
Notruf : 112

Überlandhilfe Dehnfugenbrand in Konstanz

Am 18.09.2017 gegen Mittag brach ein Feuer in einer Dehnfuge zwischen zwei Häusern am Konstanzer Stephansplatz aus.

Die Feuerwehr Konstanz unternahm die ersten Löschmaßnahmen. Unter anderem bekämpfen sie vom Dach den Brand. Dafür wurde die eigene Höhenrettungsgruppe hinzugezogen. Da absehbar war, dass der Einsatz länger dauern wird, wurde die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Allensbach um 21:00 Uhr zur Ablösung der Konstanzer Höhenretter alarmiert. Diese lösten die Konstanzer Höhenrettungsgruppe ab. Diese befand sich seit 13:30 Uhr ununterbrochen im Einsatz.

Die Allensbacher Höhenretter gingen gesichert unter Atemschutz auf das Gebäudedach vor und löschten von dort aus weiter den Brand. Weiter kontrollierten sie von dort mit einer Wärmebildkamera den Brandherd. Gegen ca. 00:30 Uhr konnten die Allensbacher Einsatzkräfte wieder abrücken.

Im Einsatz waren 10 Einsatzkräfte der Feuerwehr Allensbach mit drei Fahrzeugen. Die Konstanzer Feuerwehr war noch bis zum Mittag des nächsten Tages im Einsatz.

 

Ausgelöster Heimrauchmelder

Am Morgen des 18.09.2017 um 07:12 Uhr wurde die Feuerwehr Allensbach, Abteilung Allensbach, zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Straße „Zum Eichelrain“ gerufen.

An der Einsatzstelle angetroffen wurde die betroffene Wohnung schnell ausfindig gemacht. Da niemand Zugang zur Wohnung hatte, wurde diese gewaltsam von den Einsatzkräften geöffnet und die Wohnung erkundet. Dabei konnte jedoch kein schädigendes Ereignis festgestellt werden.

Die Wohnung wurde daraufhin an die Polizei übergeben und die 16 Einsatzkräfte konnten den Einsatz nach 30 Minuten beenden.

Termine

Kontakt

Feuerwehr Allensbach

Zum Riesenberg 6
78476 Allensbach
Deutschland
www.feuerwehr-allensbach.de