Sonntag, 18 Februar 2018
Notruf : 112

Unwettereinsätze

Am Mittag des 03.01.2018 wurde die Feuerwehr Allensbach zu zwei Unwettereinsätzen gerufen. 

Um 11:56 Uhr wurde von Anwohnern der Kapplerbergstraße ein umgestürzter Baum, welcher die Fahrbahn blockierte, gemeldet. Da der Baum direkt an einer Kreuzung lag wurde von den Einsatzkräften die entsprechenden Zufahrten gesperrt. Nach Begutachtung zwei nebenstehender Tannen wurde festgestellt, dass diese ebenfalls eine akute Gefahr darstellten, weswegen diese auch gefällt, zerkleinert und abtransportiert wurden. 

Die Straße wurde im Anschluss gesäubert und wieder freigegeben. 

Einsatzende war für die 11 Einsatzkräfte nach ca. einer Stunde. 

Um 12:20 Uhr wurde ein weiterer umgestürzter Baum an der B33, zwischen Hegne und Reichenau Waldsiedlung, gemeldet. Dieser wurde ebenfalls zerkleinert und von den Einsatzkräften von der Straße entfernt. 

Dieser Einsatz war nach ca. 30 Minuten für die 4 Einsatzkräfte beendet. 

 

PKW-Brand

Am Vormittag des 02.01.2018 um 11:49 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Allensbach, Abteilung Allensbach, zu einem PKW-Brand am Bahnhof in Allensbach gerufen.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte, unter der Einsatzleitung von Hans-Christoph Köhne, einen bereits von Passanten abgelöschten PKW, welcher noch rauchte, vor.

Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher, kontrollierten die Brandstelle und klemmten die Batterie ab.

Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Nach ca. 40 Minuten war der Einsatz, für die 10 Einsatzkräfte vor Ort und die 18 weiteren Einsatzkräfte in Reserve, beendet.

Termine

Kontakt

Feuerwehr Allensbach

Zum Riesenberg 6
78476 Allensbach
Deutschland
www.feuerwehr-allensbach.de