Donnerstag, 24 August 2017
Notruf : 112

Funktechnik

© Fabian DaltoeDer Funkwart sorgt mit seiner Arbeit dafür, dass die Melder einsatzbereit und richtig programmiert sind. Weiterhin kümmert er sich darum, dass die Fahrzeuge mit Funkanlagen ausgestattet sind. Jedes Fahrzeug hat hierbei einen eigenen Rufnamen, wie eine Telefonnummer – nur für Funk. So setzt sich der Funkrufname eines jeden Fahrzeuges aus dem Wort „Florian Allensbach“ + Abteilungsnummer + Fahrzeugklassenidentifikationsnummer zusammen. Der ELW1 der Feuerwehr Allensbach mit Standort Allensbach hier zum Beispiel den Funkrufnamen „Florian Allensbach 1/11“, das  TSF-W der Abteilung Hegne wird mit „Florian Allensbach 4/48“ gerufen.

Neben diesen Aufgaben übernimmt der Funkwart – in Zusammenarbeit mit der Leistelle – die Probealarmierung. Bei der Probealarmierung wird zu fest definierten Zeiten Alarm ausgelöst. Dies dient zum einen dazu, dass die Einsatzkräfte in regelmäßigen Abständen die Signaltöne ihres Meldeempfängers hören und kennen zulernen, als auch zur Überprüfung der Einsatzbereitschaft des Gerätes und der gesamten Funktechnik.
ffazentrale2Die Feuerwehr Allensbach verfügt über eine kleine Einsatzzentrale im Gerätehaus Allensbach. Von dieser Einsatzzentrale wird über einen sogenannten „Umsetzer“ die Alarmierung der Leitstelle nochmals verstärkt ausgestrahlt, damit eine Alarmierung der Feuerwehrkräfte im Gesamten Ortsgebiet sichergestellt ist. Die Einsatzzentrale dient als Ansprechpartner für die eingesetzten Fahrzeuge im Einsatz oder auch für Rückfragen der Rettungsleitstelle in Radolfzell.

Termine

Kontakt

Feuerwehr Allensbach

Zum Riesenberg 6
78476 Allensbach
Deutschland
www.feuerwehr-allensbach.de