Atemschutz

180px-feuerwehr-atemschutzUnter Atemschutz versteht man jede Handlung, die darauf zielt, schädliche Einflüsse die über die Atmung in den menschlichen Körper gelangen können, fernzuhalten. Sind in der Umgebungsluft Atemgifte oder Infektionserreger vorhanden oder reicht der Luftsauerstoff nicht aus, ist ein geeignetes Atemschutzgerät zu verwenden.
Dies kann z. B. bei Angehörigen der Feuerwehr der Fall sein, oder bei Personen, die beruflich mit Atemgiften in Berührung kommen.

Man unterscheidet zwischen:

  • Umluftunabhängigen Atemschutz und
  • Umluftabhängigen Atemschutz

Es gibt daher verschiedene Arten von Atemschutzgeräten. Bei Brandbekämpfung ist der Atemschutz ein wesentlicher Bestandteil des Eigenschutzes geworden. Dementsprechend gut muss die Schulung der Atemschutzgeräteträger sein undeine zuverlässige Wartung der Geräte erfolgen.

Bild: Quelle