Personenrettung

Am Vormittag des 22.08.2021 gegen 10:50 Uhr wurde der Führungsdienst der Freiwilligen Feuerwehr Allensbach zu einer Personenrettung zum Bahnübergang in die Brunnengasse gerufen.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine verunfallte Person, welche aufgrund eines Stromschlags durch die Oberleitung schwer verletzt wurde, vor. Da die schwer verletzte Person durch Passanten aus dem Gefahrenbereich gerettet wurde, unterstützten die Kräfte der Feuerwehr den Rettungsdienst bei der Versorgung der verletzten Person. Des Weiteren wurde ein Landeplatz für einen Rettungshubschrauber abgesperrt. Da die Einsatzstelle zu dieser Zeit sehr belebt war, wurde ein Sichtschutz um die verunfallte Person aufgebaut.

Nachdem die Person an den Rettungsdienst und die Einsatzstelle an den Notfallmanager der Deutschen Bahn übergeben war, konnten die Einsatzkräfte ihren Einsatz beenden.