Montag, 20 Mai 2019
Notruf : 112

Autor Archiv

Pannenfahrzeug verliert Betriebsstoffe

Am Abend des 06.05.2019 um 20:48 Uhr wurde die Feuerwehr Allensbach, Abteilung Allensbach, zu einem Fahrzeug mit auslaufenden Betriebsstoffen auf die B33 alarmiert.

Vor Ort konnte eine ca. 300 Meter lange Dieselspur und ein Pannenfahrzeug angetroffen werden. Die Einsatzkräfte streuten die Betriebsstoffe ab und sicherten, bis zur Sperrung der B33, die Einsatzstelle ab. Im Anschluss wurde das Bindemittel wieder aufgenommen. 

Nach ca. 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. 

(Gefällt mir = lesenswerte Meldung)

Brennende Waschmaschine 

Am 01.05.2019 um 11:20 Uhr wurde die Feuerwehr Allensbach Abteilung Allensbach zu einer brennenden Waschmaschine alarmiert. Da die Abteilung Allensbach bereits bei einem Einsatz mit Gefahrgut in Hegne war, wurde zur Unterstützung die Abteilung Kaltbrunn alarmiert und aus dem laufenden Einsatz Fahrzeuge herausgelöst. 

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte im 2.OG eines Mehrfamilienhauses eine noch rauchende Waschmaschine antreffen. Diese wurde von der Feuerwehr komplett abgelöscht und ins Freie gebracht. Parallel hierzu wurde die verrauchte Wohnung belüftet. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei und den Wohnungseigentümer übergeben. 
Nach ca. 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. 
(Gefällt mir = lesenswerte Meldung)

Termine

Kontakt

Feuerwehr Allensbach

Zum Riesenberg 6
78476 Allensbach
Deutschland
www.feuerwehr-allensbach.de