Gemeldeter ausgelöster Rauchmelder

Am Nachmittag des 28.06.2020 um 15:06 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Allensbach, Abteilung Allensbach, zu einem gemeldeten ausgelösten Rauchmelder in die katholische Kirche in Allensbach gerufen.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es war weder Rauch noch Feuer im Gebäude sichtbar. Durch eine ausgiebige Erkundung wurde dann festgestellt, dass das Geräusch, welches fälschlicherweise als Rauchmelder erkannt wurde, durch einen Manipulationsalarm an der Spendenkasse verursacht wurde.

Da dadurch kein Einsatz für die Feuerwehr bestand, rückten die 18 Einsatzkräfte nach ca 30 Minuten wieder ein und übergaben den Einsatzort an die Polizei.